Liebe Teilnehmer:innen,

einige Veranstaltungen und Seminare bieten wir als Online-Seminare an.

Diese Veranstaltungen sind entsprechend gekennzeichnet.
Wir wünschen Ihnen viel Freude bei unseren Seminaren.

.

Aktuelle Seminare, Webinare und Weiterbildungen

Donnerstag, 18.04.2024

von 09:00 – 15:00 Uhr

Begegnung mit dem Inneren Team – Arbeitsmöglichkeiten mit dem Modell des Inneren Teams kennenlernen

Wie erreiche ich eine ausgeglichene, innere Einstellung und Aufstellung, mehr Gelassenheit und Souveränität im Alltag? Gibt es Rollenbilder, in denen Sie scheinbar feststecken, die Ihren Handlungsspielraum einschränken? Auf welche Persönlichkeitsanteile greife ich in Stressmomenten und Veränderungsprozessen zurück?

Dozentin: Cornelia Marx

Donnerstag, 18.04.2024

von 09:00 – 16:00 Uhr

Inklusiver Kinderschutz – Kindeswohlgefährdung Spezial – Die Vorgaben des Kinder- und Jugendstärkungsgesetzes umsetzen

Mit dem Inkrafttreten des Kinder- und Jugendstärkungsgesetzes – KJSG – vom Juni 2021 ist die Qualität der insoweit erfahrenen Fachkraft für den Kinderschutz auch daran zu bemessen, inwieweit sie die spezifischen Schutzbedürfnisse von Kindern und Jugendlichen mit Behinderungen einschätzen und berücksichtigen kann.

Dozentin: Yvette Karro

Dienstag, 23.04.2024

von 09:00 – 16:00 Uhr

Narzissmus – Große Klappe, klein mit Hut – Supervision für den Umgang mit Menschen mit narzisstischem Kommunikationsstil

Menschen mit narzisstischen Zügen begegnen uns überall: In der Familie, in Partnerschaften, im Kollegium und unter den Klient:innen. Der Kontakt mit ihnen stellt uns nicht selten vor große Herausforderungen. Es geht darum, gut auf uns achtzugeben, und eine stimmige Art des Miteinanders zu finden – und sei es, dass dies in letzter Konsequenz Kontaktabbruch bedeutet.

Dozentin: Turid Müller

Dienstag, 23.04.2024

von 09:00 – 16:00 Uhr

Stress und Relax

Positiver Umgang mit Stress

Diese Fortbildung zielt auf die Verbesserung Ihres persönlichen Umgangs mit Stress, Sie bekommen Anregungen zur Stärkung Ihres inneren Gleichgewichts, verbunden mit einer Erweiterung Ihrer Verhaltenskompetenzen in Belastungssituationen. Die Kursleiterin ist vom Deutschen Institut für Entspannungstechniken und Kommunikation zertifizierte Seminarleiterin für Stressbewältigung.

Dozent: Jutta Junghans 

Mittwoch, 24.04. + 25.04. + 26.04.2024

jeweils von 10:00 – 17:00 Uhr

Grundlagen der Erziehungsberatung

Die dreiteilige Seminarreihe soll Fachkräfte, die mit Familien arbeiten, befähigen, Eltern in ihren Erziehungskompetenzen zu stärken und gleichzeitig Sicherheit in der eigenen professionellen Haltung zu gewinnen. Es werden Erziehungsthemen behandelt, die erfahrungsgemäß in der Arbeit mit Familien immer wieder auftauchen und zu inneren und äußeren Konflikten führen.

Dozentin: Patricia Kropfreiter

Donnerstag, 25.04.2024

von 09:00 – 16:00 Uhr

Verhalten

Wie unverschämt! Vom würdevollen Umgang mit unverschämten Verhalten 

Scham gehört zum Mensch-Sein. Fast jeder Mensch kennt sie. Zugleich ist sie individuell ausgeprägt und verschieden je nach Geschlechts- und Kultur-Zugehörigkeit. Und dennoch wird sie oft tabuisiert, verdrängt, abgewehrt und verleugnet. Scham will gefühlt und verstanden, sie will gar willkommen geheißen werden, sie will sein dürfen.  

Dozentin: Yvette Karro

Montag, 29.04.2024

von 09:00 – 16:00 Uhr

Stellvertreter

Stellvertreter (m/w/d) – was nun?

Mit Übernahme der Stellvertretung ist auch die (zeitweilige) Übernahme von Führungsarbeit verbunden. Auf der einen Seite sind Sie als Stellvertreter:in Teil des Teams; auf der anderen Seite werden Sie zum/zur Vorgesetzten, sobald die eigentliche Führung nicht anwesend ist. Sie erwerben Kenntnisse und das nötige Handwerkszeug, um die Stellvertretung kompetent wahrnehmen zu können.

Dozent: Wolfgang Hein 

Dienstag, 07.05.2024

von 15:00 – 18:00 Uhr

Kreativitätstechniken

„Laut einer Studie des World Economic Forum von 2016 gehört Kreativität zu den Top 10 Fähigkeiten für den Beruf von morgen.“ Die Digitalisierungsprozesse, die unser Berufs- und Privatleben so beschleunigen und verändern, erfordern eine Vernetzung der Hemisphären, neue Wege auszuprobieren, wir lernen flexibel zu denken, neue Perspektiven zu entwickeln, komplexe Probleme zu lösen, neue Impulse zu setzen, auf neue Ideen zu kommen.

In diesem Seminar lernen Sie die Prinzipien der Kreativität sowie wesentliche Kreativitätstechniken kennen.
Dozentin: Jennifer Zaborski

Mittwoch, 08.05.2024

von 9:00 – 16:00 Uhr – digital

Toleranz

Haltung zeigen für Vielfalt & Toleranz

Den Frosch im Hals können wir verstehen lernen. Mit Wissen aus der Kommunikationspsychologie, einer gut ausgestatteten Trick-Kiste & Improvisationstheater. Dabei lernen wir argumentative Strategien kennen und lockern unser Mundwerk. Mit Rollenspielen, Übungen und eigenen Fallbeispielen wird trainiert, Stammtischparolen und Vorurteilen Paroli zu bieten.
 
Dozentin: Turid Müller

Mittwoch, 08.05.2024

von 10:00 – 11:30 Uhr

AI for Beginners – Einführung in die Welt der Künstlichen Intelligenz

Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt der Künstlichen Intelligenz (KI). In diesem Seminar erlernen Sie die Grundlagen, verstehen die wichtigsten Konzepte und bekommen einen Einblick in die Anwendungsmöglichkeiten der KI in verschiedenen Bereichen.

Dozentin: Jennifer Zaborski

Freitag, 17.05. + 24.05. + 31.05.2024

jeweils von 09:00 – 12:00 Uhr

Mann und Frau

Geschlecht und Sexualität

Gesamtgesellschaftlich hat sich in den letzten Jahren viel getan, neue Begriffe haben sich etabliert, das Verständnis von Geschlecht, Sexualität und Beziehungsformen hat sich gewandelt. Dieser Workshop soll dabei helfen sich mit sich selbst und den eigenen Erfahrungen mit Geschlecht und Sexualität auseinandersetzen. Darüber hinaus soll er einen Überblick verschaffen über Labels und sensiblen Sprachgebrauch, ganz ohne Verbote und Gebote.

Dozent:in: Michael Jäger 

Montag, 13.05. + 14.05.2024

jeweils von 9:00 – 16:00 Uhr

Zielbildung

Zertifikatslehrgang – Kommunikation, Motivation & Zielbildung

Das Seminar unterstützt Sie darin, angemessen und glaubwürdig mit Vorgesetzten, Kollegen, Mitarbeitern und Kunden zu kommunizieren. Sie agieren in jeder Situation souverän und meistern selbst die hektischsten Situationen. Durch Ihre Kommunikationsstärke und Kompetenz steigern Sie die Leistungsfähigkeit Ihrer Abteilung und stärken die positive Außenwirkung Ihres Unternehmens.

Dozent: Wolfgang Hein

Mittwoch, 15.05.2023

von 09:00 – 15:00 Uhr

Elterngespräch

Elternpartnerschaft – Bedeutung für den Arbeitsalltag

Eine gelingende Bildungs- und Erziehungspartnerschaft zwischen pädagogischen Fachkräften und den Eltern eines Kindes trägt entscheidend dazu bei, dass sich das Kind sicher fühlt, seiner Neugier folgen und sich frei entfalten kann. Ziel vom Seminar: Bedeutung der Elternpartnerschaft für die pädagogische Arbeit erarbeiten und die stressfreie Umsetzung.
 
Dozentin: Nadine Koops

Mittwoch, 15.05.2024

von 15:00 – 18:00 Uhr

Gewaltfreie Kommunikation (GFK) nach Marshall B. Rosenberg

Das Konzept der GFK soll es Menschen ermöglichen, so miteinander umzugehen, dass der Kommunikationsfluss zwischen ihnen zu mehr Vertrauen führt. Im Kern geht es darum, Inhalte so zu transportieren, dass das Gegenüber sich wertschätzend verstanden fühlt und Empathie wahrnehmbar wird. Im Idealfall entsteht eine wertschätzende Beziehung.
 
Dozentin: Andrea Franke

Mittwoch, 22.05.2024

von 09:00 – 15:00 Uhr

Scham

Freude, Neid, Eifersucht, Schuld, Scham und andere starke Gefühle der Kinder

Glücklich, traurig, enttäuscht, ängstlich oder wütend: Die ganze Bandbreite an Gefühlen ist nie wieder so direkt und stark ausgeprägt wie in der Kindheit. Kinder gehen unterschiedlich mit diesen Gefühlen um. Was das bedeutet und wie wichtig es ist, dass Kinder ihren Gefühlen Ausdruck verleihen können und wie wir sie darin unterstützen, wird in diesem Seminar auf humorvolle Weise dargestellt.

Dozent: Thomas Rupf

Donnerstag, 23.05.2024

von 09:00 – 15:00 Uhr

Präsentation

Präsentieren leicht gemacht – Freies Sprechen vor der Gruppe üben

Präsentationen, sind Teil des Berufsalltags. Entwickeln Sie Ihren persönlichen Weg der Darstellung und mehr Sicherheit und Spaß im Auftritt. Aufmerksamkeit lenken und mit Unterstützung kreativer Übungen mehr Selbstbewusstsein bei Präsentationsmomenten entwickeln. Ziel ist es, den Mut zur eigenen Persönlichkeit und zum eigenen Ausdruck zu stärken.

Dozentin: Cornelia Marx

Montag, 27.05.2024

von 10:00 – 13:00 Uhr

Kollegiale (Fall-) Beratung

Widerstand von Gesprächspartner:innen, Streit sowie das Aufeinanderprallen unterschiedlicher Auffassungen, kommen in der beruflichen Arbeit immer wieder vor. Sei dies im Umgang mit Klient:innen/ Teilnehmer:innen oder im eigenen Team. Trotz vielfältiger Bemühungen kommen wir oftmals an einen Punkt, von dem aus effektive Lösungen bzw. Ergebnisse in der Kommunikation kaum oder gar nicht mehr möglich sind und uns die Ideen ausgehen, was wir noch versuchen könnten, um die Situation in eine andere Richtung zu lenken.

Dozentin: Jule Rosendahl

Dienstag, 28.05.2024

von 10:00 – 13:00 Uhr

Duale Student:innen professionell begleiten

Mithilfe eines kleinen „Methodenkoffers“ sollen Anleiter:innen bei der Betreuung der dualen Student:innen  bestärkt und unterstützt werden. Das Ziel ist es, dass Anleiter:innen sich kompetent in der Betreuung von dualen Student:innen fühlen und mithilfe von verschiedenen Methoden das zukünftige pädagogische Fachpersonal gut anleiten können.
 
Dozenteninnen: Isabel Schommburg & Nina Horn

Mittwoch, 29.05.2024

von 15:00 – 18:00 Uhr

Flipcharts gestalten: Layouts und Rahmen

Mit der fliplance®-Visualisierungsmethode ist es auch ohne Vorkenntnisse möglich, Flipcharts und Moderationswände ausdrucksstark und ansprechend zu gestalten. Die Methode ist auf Tafelbild, Whiteboard und PowerPoint übertragbar. An diesem Nachmittag lernen Sie für ihre Themen die  passenden Layouts und Rahmen auszuwählen und zu gestalten.

Dozentin: Janine Lancker

Donnerstag, 30.05.2024

von 09:00 – 16:00 Uhr

Kita Kinder

Professionelles Nähe-/Distanzverhältnis zu Erwachsenen & Kindern

Im beruflichen Rahmen sind wir in vielfältiger Hinsicht gefordert, zu Kindern und Erwachsenen ein professionelles Nähe-/Distanzverhältnis zu wahren. Dafür braucht es eine Sicherheit in erfolgreicher Kommunikation und Konfliktarbeit sowie eine professionelle emotionale Haltung. Anhand vielfältiger Beispielfälle aus der Praxis werden verschiedenste Möglichkeiten von lenkender Kommunikation vermittelt.

Dozentin: Jutta Junghans

Montag, 03.06.2024

von 09:00 – 13:00 Uhr

Beziehungsgift

Toxische Beziehungen – Interventionsmethoden für Coaches

Emotionale Gewalt ist noch immer unter dem Radar. Darum ist es um so wichtiger, dass wir sie erkennen lernen, und Betroffenen helfen. Nicht selten ist das gar nicht so einfach – schlechte Gefühle sind ein starker Klebstoff. Daher beleuchten wir in der Fortbildung folgende Fragen: Wie können wir individuelle Unterstützung dabei geben, zu erkennen, was in der eigenen Partnerschaft schiefläuft? Wie stärken und schützen wir die Opfer?

Dozentin: Turid Müller

Mittwoch, 06.06.2024

von 09:00 – 16:00 Uhr

Professioneller Umgang mit Konflikten im Team

Konflikte im Umgang mit unseren Mitmenschen sind unvermeidlich. Sie gehören zu jedem Leben, und ihnen ausweichen kann man zumeist nicht, jedenfalls nicht über längere Zeit. Im Konflikt-Coaching erfahren Sie, wie Sie im Team einen Konflikt erforschen und ihn dann auflösen. Teams können lernen, Konflikte rechtzeitig zu erkennen und ihnen vorzubeugen, mit ihnen hilfreicher umzugehen und Methoden zu erarbeiten, um einmal entstandene Konflikte zu lösen.

Dozentin: Jutta Junghans

Donnerstag, 06.06.2024 – 20.06.2024

von 09:00 – 16:00 Uhr

Zertifikatslehrgang – Psychische Traumatisierung: Grundlagen und Auffrischung Neurobiologie des Traumas, Traumafolgen, traumapädagogische Grundlagen, Gesprächsführung, Fallbesprechungen

…Eine liebevolle Beziehung, die in mancher Hinsicht einfach ,,sicher” ist, wird unerlässlich sein, um überhaupt von einem Trauma genesen zu können.“ Vom Verstehen psychischer Traumatisierung zum Handeln in pädagogischen Arbeitsfeldern.

Dozentin: Yvette Karro

Mo, 10.06. + Di, 11.06.2024

jeweils von 09:00 – 16:00 Uhr

Qualifizierung zur Praxisanleiterin/zum Praxisanleiter

Wir frischen Ihnen bereits bekannte Gesprächs- und Kommunikationsmethoden auf, festigen und erweitern mit unterschiedlichen Methoden die professionelle Gesprächsführung. Im Methodenmix wechseln sich Praxis und Theorie ab. Sie werden mit gestärktem Selbstvertrauen Ihren Kitaalltag mit neuem Schwung versehen können und den Ihnen anvertrauten Praktikant:innen eine zielgerichtete und empathische Begleitung sein.

Dozentin: Hanne Traulsen & Nadine Koops

Donnerstag, 13.06.- 22.06.2024

Do. + Fr. von 9 – 16 Uhr & Sa. von 10 – 14 Uhr

Coaching

Zertifikatslehrgang – Coaching-Werkzeuge 

Du möchtest Deine Werkzeugbox im Coaching erweitern? Mit Hilfe von Werkzeugen oder sogenannten Tools versuchen wir in der Zusammenarbeit mit der Klientel wertvolle Informationen zu erhalten, Bewusstsein zu fördern, Perspektivwechsel und letztendlich Erfolg herbei zu führen. Die Coaches zeigen Dir ihre Lieblingstools aus ihrem Arbeitsalltag, mit denen sie Menschen helfen, ihren persönlichen Zielen und Wünschen näher zu kommen.
 
Dozent:innen: Daniela Diosegi, Jens Aldag & Andrea Franke

Mittwoch, 19.06.2024

von 15:00 – 18:00 Uhr

Gewaltfreie Kommunikation (GFK) nach Marshall B. Rosenberg

Das Konzept der GFK soll es Menschen ermöglichen, so miteinander umzugehen, dass der Kommunikationsfluss zwischen ihnen zu mehr Vertrauen führt. Im Kern geht es darum, Inhalte so zu transportieren, dass das Gegenüber sich wertschätzend verstanden fühlt und Empathie wahrnehmbar wird. Im Idealfall entsteht eine wertschätzende Beziehung.
 
Dozentin: Andrea Franke

Mittwoch, 19.06.2024

von 15:00 – 18:00 Uhr

Kreativtechnik

Mit Sketchnotes Präsentationen gestalten

In diesem Workshop erlernen die Teilnehmenden eine einfache, aussagekräftige Zeichenmethode, die es ihnen ermöglicht, ansprechende Sketchnotes anzufertigen. Die Sketchnotes werden auf kleinem Format (DinA4) mit schwarzen Konturen- und Pinselstiften angelegt, zur Orientierung dient Papier mit Punkteraster. Handgezeichnete Sketchnotes sind ein ideales Werkzeug um komplexe Sachverhalte verständlich darzustellen.

Dozentin: Janine Lancker

Dienstag, 20.06.2023

von 09:00 – 15:00 Uhr

Trotzphase

Autonomiephase

Die Autonomiephase umgangssprachlich auch oft “Trotzphase” genannt, ist eine der anspruchsvollsten und ereignisreichsten Phasen kindlicher Entwicklung. Sie stellt Pädagogen:innen vor große Herausforderungen und ist zu gleich so wichtig für die Kinder. Sie entwickeln ihre Persönlichkeit, Selbstbewusstsein und Wertevorstellungen.

 
Dozent: Thomas Rupf

Donnerstag, 27.06.2023

von 09:00 – 15:00 Uhr

Klartext

Jetzt rede ich Klartext!

Warum kann ich mich nicht durchsetzen, warum versteht mich keiner?! Wie kann ich mir Gehör verschaffen, ein Anliegen formulieren, ernst genommen werden mit meiner Äußerung? Wie erreiche und überzeuge ich mein Gegenüber? Fokussieren auf das Thema, sprachliche Klarheit und eindeutige Körpersprache erleichtern und vereinfachen die Kommunikation.

Dozentin: Cornelia Marx

Donnerstag, 27.06.2023

von 10:00 – 16:00 Uhr

Asyl

Asyl-Fortbildung

Das Asylverfahren wurde im Laufe der Jahre immer komplizierter mit vielen Sonderregelungen… Grundlagen zu kennen ist für alle wichtig, die mit Geflüchteten zu tun haben. Duldung? Aufenthaltsgestattung? Anhörung? Wer bekommt Schutz? Was, wenn negativer Bescheid kommt? Was tun, wenn ein Dublin-Bescheid kommt? Die Antworten hierauf zu kennen ist in der Praxis entscheidungserheblich, um die Weichen richtig zu stellen.

Dozentin: Anette Schmidt

Freitag, 28.06. & 29.06 & 30.06.2024

von 10:00 – 18:00 Uhr

Brainlog

Zertifikatslehrgang – Brainlog: Coaching-Methode

Brainlog® ist ein körperzentrierter Ansatz sowie eine sehr zielorientierte Methode, die die Quelle des emotionalen oder körperlichen Schmerzes findet, fokussiert, verarbeitet und auflöst. Demnach leistet Brainlog® gleichzeitig Diagnostik und Behandlung.

Dozenten: Ulrike Zimmermann & Josef Sözbir

Dienstag, 09.07.2024

von 09:00 – 16:00 Uhr

Management und Führungstechniken

In diesem Führungstechniken-Seminar lernen Sie Führungsaufgaben und Instrumente für deren Umsetzung im beruflichen Alltag kennen. Sie sind in der Lage, Ihren Mitarbeitern klare Richtlinien vorzugeben und Entscheidungen konsequent durchzusetzen. Außerdem optimieren und professionalisieren Sie Ihre persönlichen Führungsqualitäten.

Dozentin: Wolfgang Hein 

Mittwoch, 10.07.2023

von 15:00 – 18:00 Uhr

Flipcharts und Tafelbild – Schreiben, zeichnen, strukturieren – Die Basics

Das analoge Medium Flipchart hilft dabei, die Aufmerksamkeit der Menschen im Raum zu fokussieren, Denkprozesse auf kreative Weise anzuregen, zu sensibilisieren und Gedankengänge zu strukturieren. Ein klares, ausdrucksstarkes Schriftbild, eine auf das Wesentliche reduzierte, freundliche Bildsprache, leuchtende Farben und eine übersichtliche Struktur – mehr braucht es nicht, um am Flipchart zu begeistern.

Dozentin: Janine Lancker

Donnerstag, 11.07.2024

von 14:00 – 17:00 Uhr

Ohrakupressur

Ohrakupressur – Vom Teil zum Ganzen

Akupressur ist eine sehr alte Behandlungsmethode bei der am gesamten Körper Triggerpunkte behandelt werden. Diese Punkte finden sich am Ohr als Mikrosystem wieder. Akupressur wird in vielen Bereichen, wie Psychosomatik, Traumafolgestörungen, Stressbewältigung, Burnout – und Gesundheitsprävention erfolgreich angewandt. Nach der Vorstellung des theoretischen Hintergrunds besteht die Möglichkeit die Anwendung der Akupressurperlen zu erlernen.

Dozent: Michael Lohmann

Montag, 15.07.2024

von 09:00 – 16:00 Uhr

Professioneller Umgang mit Widerständen in der Kommunikation

Widerstand des Gesprächspartners, Streit sowie das Aufeinanderprallen unterschiedlicher Auffassungen kommen in der beruflichen Arbeit immer wieder vor. Trotz vielfältiger Bemühungen kommen wir oftmals an einen Punkt, von dem aus effektive Lösungen bzw. Ergebnisse in der Kommunikation kaum mehr möglich sind. In diesem Workshop erhalten Sie Einblicke in konstruktive Konfliktlösungen. 

Dozentin: Jutta Junghans

Mi, 17.07. + Do, 18.07.2024

jeweils von 09:00 – 16:00 Uhr

Fall- und Fachberatung für Kitas

Kita-Mitarbeiter:innen stehen oft vor vielfältigen und herausfordernden Aufgaben. Beispielsweise wollen sie die individuellen Bedarfe der einzelnen Kinder im Blick haben und gleichzeitig einer gesamten Gruppe gerecht werden. Neben Betreuungsaufgaben wollen sie die Entwicklungen der Kinder durch Bildungsangebote unterstützen. Meist stellen sie fest, dass die dafür notwendigen Bedingungen nicht (immer) gegeben sind.

Dozentinnen: Hanne Traulsen & Nadine Koops

Donnerstag, 25.07.2024

von 09:00 – 15:00 Uhr

Wenn der Wecker nicht mehr klingelt

Arbeiten bis zum letzten Tag – und dann? Welche Aufgaben möchte ich weiterhin wahrnehmen? Welche Herausforderungen kann oder muss ich annehmen? Wo finde ich Gleichgesinnte und passende Unterstützung? Was will und kann ich noch erreichen, welche Ziele setze ich mir? Viele Fragen, wir suchen passende Antworten.

Dozentin: Cornelia Marx

Donnerstag, 25.07. + 26.07.2024

jeweils von 09:00 – 16:00 Uhr

BWL

Zertifikatslehrgang – BWL für Nicht-Kaufleute

In diesem Seminar werden Sie mit den betriebswirtschaftlichen Grundlagen vertraut gemacht und erhalten Einsicht in betriebswirtschaftliche Anwendungsfelder. Nach dem Seminar sind Sie in der Lage, die wichtigsten betriebswirtschaftlichen Kennzahlen zu interpretieren und verfügen über betriebswirtschaftliche Instrumente, mit deren Hilfe Sie den Unternehmenserfolg gezielt steigern können.
 
Dozent: Wolfgang Hein

Mittwoch, 14.08.2024

von 15:00 – 18:00 Uhr

Krisenintervention und Suizidverhütung

In Beratung, sozialer und psychologischer Arbeit haben wir es immer wieder mit akuten und schweren Krisen zu tun, die sich in präsuizidale Krisen vertiefen können. Gerade in der Sozialarbeit ist es wichtig, Krisen ruhig begegnen zu können und, ob gerade allein in der Situation oder gemeinsam mit Kolleg:innen, die richtigen, “technischen” und beraterischen Schritte zu tun. In dem Seminar geht es um ein tieferes Verständnis von Krisen und ein klares Vorgehen in den verschiedenen Phasen der Suizidalität.

Dozentin: Andrea Franke

Donnerstag, 15.08.2024

von 09:00 – 16:00 Uhr

Zertifikatslehrgang – Selbst- und Zeitmanagement

Zeitmanagement ist das Kernstück jeglicher Arbeitsmethodik sowie eines jeden erfolgreichen Selbstmanagements. Gegliedert nach persönlicher Aufbau- und Ablauforganisation zeigt Ihnen unsere Selbst- und Zeitmanagement Schulung praktische Lösungsmöglichkeiten auf, mit denen Sie Ihr geschäftliches und persönliches Timing optimieren.

Dozent: Wolfgang Hein

Freitag, 16.08.2024

von 09:00 – 16:00 Uhr

Stellvertreter

Stellvertreter (m/w/d) – was nun?

Mit Übernahme der Stellvertretung ist auch die (zeitweilige) Übernahme von Führungsarbeit verbunden. Auf der einen Seite sind Sie als Stellvertreter:in Teil des Teams; auf der anderen Seite werden Sie zum/zur Vorgesetzten, sobald die eigentliche Führung nicht anwesend ist. Sie erwerben Kenntnisse und das nötige Handwerkszeug, um die Stellvertretung kompetent wahrnehmen zu können.

Dozent: Wolfgang Hein 

Donnerstag, 22.08.2024

von 09:00 – 15:00 Uhr

Kinder spielen

Lernwerkstatt

Eine Lernwerkstatt stellt einen (Bildungs-)Raum dar, in dem selbstbestimmte Lernprozesse der Kinder ermöglicht werden. Forschen, Entdecken und Experimentieren stehen im Mittelpunkt. Was muss man über die Struktur, die Ziele und die Bedeutsamkeit offener Bildungsprozesse wissen? Das Ziel ist individuelle Bildung zu ermöglichen und wichtige Vorläuferfähigkeiten (lebenspraktische Kompetenzen, Mathematik und Naturwissenschaften u.a.)  zu erwerben.

Dozentinnen: Nina Horn & Nadine Koops

Montag, 02.09.2024

von 09:00 – 16:00 Uhr

Teamwork

Zertifikatslehrgang – Führung im Projekt

Projektleiter müssen tagtäglich Führungsaufgaben wahrnehmen. Studien zeigen, dass immer wieder Projekte scheitern, weil Projektleiter ihre Führungsverantwortung für das Projektteam und ihre Projektmitarbeiter nicht oder nicht genügend wahrnehmen. Denn mehr noch als Linienmanager führen Projektleiter ihr Team mehr durch ihre Persönlichkeit und ihre Führungskompetenz und weniger durch disziplinarische Führungsgewalt.

Dozent: Wolfgang Hein

Dienstag, 03.09.2024

von 09:00 – 16:00 Uhr

Teambuilding – Trotz Unterschiede &hoher Anforderungen ein gutes Team sein oder werden

Lösungsorientierte Ideen zu entwickeln, wie mit Belastungen und Stresssituationen umgegangen werden kann, welche Chancen in Konflikten liegen, wie alle Mitarbeiter:innen ihre individuellen Stärken einbringen können und wie dadurch Teammotivation gesteigert werden kann, um den vielfältigen Anforderungen an die pädagogische Arbeit (wieder) gemeinsam nachkommen zu können, ist Anliegen dieser Fortbildung.

Dozentin: Hanne Traulsen

Donnerstag, 05.09.2024

von 09:00 – 15:00 Uhr

“Was ist denn hier los?!” Szenisch und kreativ arbeiten mit Elementen aus dem Psychodrama

Psychodrama beruht auf Handlung und Rollenarbeit. Mit Spontaneität und Kreativität erobern wir uns den Raum, den wir nutzen wollen, um Situationen aus der Beratung szenisch aufzugreifen und spielerisch zu bearbeiten. Dieser Kurs vermittelt Spaß an szenischer Arbeit in der Beratung und ist offen für alle.

Dozentin: Cornelia Marx

Donnerstag, 05.09.2024

von 09:00 – 15:00 Uhr

Feedback leben – erfolgreicher zusammenarbeiten

In diesem Seminar lernt ihr praxisnah Möglichkeiten kennen, eine Feedbackkultur in eurem Team und /oder Gruppe zu etablieren. Ihr lernt die Grundlagen von Feedback kennen und dürft unterschiedliche Tools ausprobieren. Eine Kultur von Feedback ist von Wertschätzung geprägt und stärkt die Beziehungsebene. Eine offene Feedbackkultur ermöglicht einen offenen und vertrauensvollen Austausch.

Dozentin: Daniela Diosegi

 

Montag, 09.09. + 10.09.2024

jeweils von 09:00 – 16:00 Uhr

Zertifikatslehrgang – Lösungsorientierte Kurzberatung nach de Shazer

Durch Fragetechniken wird der Blick des Klienten auf eigene Stärken und Ressourcen, Wünsche und Ziele gelenkt. Es werden Ausnahmen erkundet, bekannte Lösungsstrategien des Klienten aktiviert und auf die aktuelle Situation übertragen.

Dozentin: Heike Schönknecht

Mittwoch, 11.09.2024

von 15:00 – 18:00 Uhr

Storytelling

Visual Storytelling – Die Held:innenreise

In diesem Seminar liegt der Fokus auf der zeichnerischen Umsetzung von Story-Elementen im Rahmen von Präsentationen. Alle gut gestalteten Geschichten berühren etwas in uns, lassen uns träumen, hoffen, Schmerz oder Freude nachempfinden, Visionen entwickeln. Immer geht es um Veränderung. Das haben fiktive Texte mit Lebensgeschichten gemein.

Dozentin: Janine Lancker

Donnerstag, 12.09.2024

von 09:00 – 17:00 Uhr

Coaching mit Glaubenssätzen

Coaching mit Glaubenssätzen

Wie kann ich als Coach meinen Coachees helfen ihre hinderlichen Glaubensätze abzulegen und damit ihre Handlungsspielräume zu erweitern? Mit dieser Frage wollen wir uns in diesem Seminar beschäftigen. Mit Hilfe der Systemischen Fragetechnik werden wir das im Coaching praxisnah ausprobieren. Ziel dieses Trainings ist die bewusstere Wahrnehmung von fest verankerten inneren Überzeugungen und Glaubenssätzen.

Dozentin: Daniela Diosegi

Freitag, 13.09. + 20.09. + 27.09.2024

jeweils von 09:00 – 12:00 Uhr

Mann und Frau

Geschlecht und Sexualität

Gesamtgesellschaftlich hat sich in den letzten Jahren viel getan, neue Begriffe haben sich etabliert, das Verständnis von Geschlecht, Sexualität und Beziehungsformen hat sich gewandelt. Dieser Workshop soll dabei helfen sich mit sich selbst und den eigenen Erfahrungen mit Geschlecht und Sexualität auseinandersetzen. Darüber hinaus soll er einen Überblick verschaffen über Labels und sensiblen Sprachgebrauch, ganz ohne Verbote und Gebote.

Dozent:in: Michael Jäger 

13.09.2024 – 06.12.2024

Berufsbegleitende Weiterbildung

Insoweit erfahrene Fachkraft Kinderschutz – Modul II (Aufbaukurs)

Nachdem im Grundkurs Basiswissen von Kindeswohlgefährdung erworben wurde, erhalten die Teilnehmer:innen im Aufbaukurs vertieftes Wissen und erweitern ihre Beratungs- und Fallbearbeitungskompetenzen. Sie setzten sich eingehend mit der Erkenntnis auseinander, dass Kinderschutz nur in einem interdisziplinären Prozess erreicht werden kann.

Dozentinnen: Yvette Karro & Hanne Traulsen

Montag, 16.09.2024

von 15:00 – 18:00 Uhr

Kollegiale (Fall-) Beratung

Widerstand von Gesprächspartner:innen, Streit sowie das Aufeinanderprallen unterschiedlicher Auffassungen, kommen in der beruflichen Arbeit immer wieder vor. Sei dies im Umgang mit Klient:innen/ Teilnehmer:innen oder im eigenen Team.  In diesem Workshop erhalte Sie Einblicke in konstruktive Konfliktlösungen/ Fallbearbeitungen sowie in effektive und zielgerichtete Kommunikation bei Widerständen der Kommunikationspartner:in.
 
Dozentin: Jule Rosendahl

Montag, 23.09. – 25.09.2024

jeweils von 10:00 – 16:00 Uhr

Fachkräfte

Zertifikatslehrgang – Fortbildung für Fachkräfte in der ambulanten Hilfe

Die Arbeit in der ambulanten Hilfe bietet besondere Herausforderungen für die Betreuer:innen. Eine systemische Grundhaltung und Herangehensweise kann hier helfen, diesen Herausforderungen gerecht zu werden. Im Seminar werden Grundlagen der systemischen Sichtweise und Methoden praxisnah vermittelt.

Dozentin: Patricia Kropfreiter

Dienstag, 24.09.2024

von 09:00 – 15:00 Uhr

Trotzphase

Autonomiephase

Die Autonomiephase umgangssprachlich auch oft “Trotzphase” genannt, ist eine der anspruchsvollsten und ereignisreichsten Phasen kindlicher Entwicklung. Sie stellt Pädagogen:innen vor große Herausforderungen und ist zu gleich so wichtig für die Kinder. Sie entwickeln ihre Persönlichkeit, Selbstbewusstsein und Wertevorstellungen.

 
Dozent: Thomas Rupf

Mittwochs, 25.09. – 18.12.2024

jeweils von 15:00 – 18:00 Uhr

Zertifikatslehrgang zum /zur Konfliktberater:in

In diesem Seminar lernen Sie, sich ruhig und gelassen in Konflikten zu bewegen. Sie erlernen nützliche Theorien und Diagnoseinstrumente, Werkzeuge, deren Anwendung und die notwendige Haltung, im wörtlichen und übertragenen Sinne, Konflikte anzugehen und bei den Lösungen behilflich zu sein.

Dozent:innen: Andrea Franke, Jennifer Zaborski & Markus Luu

Donnerstag, 26.09.2024

von 09:00 – 16:00 Uhr

Teamwork

Zertifikatslehrgang – Arbeitsrecht für Führungskräfte

In diesem Seminar erhalten Sie einen Überblick, unter anderem zu den Themen Probezeit, Probezeitverlängerung und befristete Arbeitsverträge. Sie erfahren, was Sie bei der Einstellung von Mitarbeitern beachten müssen. Sie besprechen die Themen Direktionsrecht, Versetzung und Umsetzung, Zuweisung neuer Tätigkeiten und Einhaltung und Kontrolle wesentlicher Rechte und Pflichten aus dem Arbeitsvertrag.

Dozent: Wolfgang Hein 

Freitag, 27.09.2024 – Freitag, 20.06.2025

Berufsbegleitende Weiterbildung

Zertifikatslehrgang – Fachkraft für Traumapädagogik und Traumafachberatung

Die Weiterbildung zeigt, wie man psychische Traumata und mögliche Folgen auf der affektiven, kognitiven, körperlichen und behavioralen Ebene bis hin zu Folgestörungen erkennt. Sie ermöglicht, die Symptomatik vor dem Hintergrund von Traumadynamik und Traumaverlauf zu verstehen und vermittelt adäquate Umgangsstrategien für den pädagogisch-beraterischen Arbeitsalltag.

Dozentinnen: Yvette Karro & Gino Riedel

Freitag, 27.09.-11.11.2024

Fr., Sa., So. 10:00 – 18:00 / Mo. 10:00 – 14:00

Zertifikatslehrgang EMDR – Grundkurs  

EMDR steht als Abkürzung für Eye Movement DesensitizationandReprocessing. EMDR wirkt direkt auf die für Heilung wichtigen neuronalen Bahnungen im Gehirn und lässt sich mit jedem zur Zeit gültigen Therapiekonzept in Einklang bringen. Ziel der Weiterbildung ist das Erlernen der EMDR–Technik und Anwendung bei unterschiedlichen Thematiken.

Dozent: Andreas Zimmermann

Montag, 30.09.2024

von 09:00 – 16:00 Uhr

Kindliche Resilienz fördern

Die psychische Widerstandsfähigkeit ist einer der wichtigsten Aspekte der kindlichen Persönlichkeitsbildung. Aber von welchen Faktoren genau ist die Rede? Was ist es, was ein Kind stark und psychisch widerstandsfähig macht? In der pädagogischen Arbeit können wir viel tun, damit Kinder ein gesundes Selbstwertgefühl entwickeln und gleichzeitig kraftgebende Eigenschaften in belastenden Situationen erlernen.

Dozentin: Jutta Junghans

Montag, 30.09.2024

von 09:00 – 16:00 Uhr

Zertifikatslehrgang – Rechte und Pflichten von Prokuristen und GmbH-Geschäftsführer:innen

Als Prokurist befinden Sie sich in einer verantwortungsvollen Position. Denn mit ihr verbunden sind nicht nur viele Rechte, sondern auch viele Pflichten, deren  Kenntnis unentbehrlich ist, um die Herausforderungen des Alltags zu meistern. Am Ende des Seminars werden wir anhand von Praxisbeispielen die Anforderungen an Standardsituationen aufzeigen auf die Sie besonders achten sollten.

Dozent: Wolfgang Hein

Montag, 07.10. + 14.10.2024

jeweils von 09:00 – 16:00 Uhr

Das innere Team

„Das Innere Team“

In diesem zweiteiligen Workshop werden wir die Methode „des Inneren Teams“ kennenlernen und an Hand eigener Beispiele spielerisch ausprobieren. Wenn Sie eigene Anliegen oder Fragestellungen aus Ihrem Alltag mitbringen, können Sie das Seminar auch ganz persönlich für sich nutzen.

Dozentin: Heike Schönknecht

Mo, 07.10. – Di, 10.12.2024

jeweils von 9:00 – 16:00 Uhr

Zertifikatslehrgang – Systemisches Coaching

Bei uns lernen Sie auf eine sehr handlungsorientierte und wertschätzende Weise die systemische Arbeit hautnah kennen. Dies werden Sie in Kleingruppen aktiv ausprobieren und die Wirkung der einzelnen Methoden erfahren. Die Weiterbildung zum Systemischen Coach hat einen hohen Praxisbezug.

Dozent: Marcus Luu

Montag, 08.10.2024

von 10:00 – 13:00 Uhr

Fallreflexion mit der Methode der Systemischen Aufstellung im Kontext von Hilfen zur Erziehung

Im Kontext von Hilfen zur Erziehung kommt der systemischen Sichtweise eine besondere Bedeutung zu: Durch die häufig große Anzahl von Akteur:innen entsteht ein Spannungsfeld von unterschiedlichen Herangehensweisen, Aufträgen und Zielen. Hier kann die systemische Aufstellungsarbeit als wirkungsvolle und erlebnisorientierte Methode dabei helfen, komplexe Zusammenhänge zu verstehen, ungünstige Dynamiken zu lösen und realistische Ziele zu entwickeln.

Dozentin: Patricia Kropfreiter

Donnerstag, 10.10.2024

von 09:00 – 15:00 Uhr

Change Talk – Motivierende Gesprächsführung

Diese Art der Gesprächsgestaltung wird eingesetzt, um Menschen zu bestärken, sich auf eine Veränderung zuzubewegen. Nicht der Berater argumentiert für Veränderung, sondern die Änderungszuversicht des Teilnehmenden soll gestärkt werden.

Dozentin: Cornelia Marx

Donnerstag, 11.10.2024

von 09:00 – 16:30 Uhr

Systemsprenger

Systemsprenger “Gefangen in einem System”

Seit dem Film „Systemsprenger“ ist dieser Begriff aus Jugendhilfeeinrichtungen nicht mehr wegzudenken. Aber was genau zeichnet einen Systemsprenger aus und wieso werden so zahlreiche Systeme überhaupt gesprengt? In diesem Seminar geht es darum die Dynamik dahinter. Aus diesem Verständnis heraus soll aufgezeigt werden, wie praktische Lösungsansätze entwickelt werden können, wo oft kein Ausweg mehr zu sein scheint.

Dozent: Gino Riedel

Montags, 14.10. + 21.10. + 28.10.2024

jeweils von 15:30 – 18:30 Uhr

Gruppe Menschen

Überblick Arbeitsmarktpolitische Instrumente

Ziel des Seminars ist es, einen ersten Überblick über die Vielfalt und die Möglichkeiten der arbeitsmarktpolitischen Instrumente zu vermitteln. Dieses Wissen soll es in Beratungssituationen erleichtern, arbeitssuchenden Personen die notwendige Unterstützung im Hinblick auf deren Möglichkeiten auf dem Arbeitsmarkt (wieder) Fuß fassen zu können, zu geben.

Dozentin: Rosi Hören

Dienstag, 15.10.2024

von 09:00 – 16:00 Uhr

Professioneller Umgang mit Widerständen in der Kommunikation

Widerstand des Gesprächspartners, Streit sowie das Aufeinanderprallen unterschiedlicher Auffassungen kommen in der beruflichen Arbeit immer wieder vor. Trotz vielfältiger Bemühungen kommen wir oftmals an einen Punkt, von dem aus effektive Lösungen bzw. Ergebnisse in der Kommunikation kaum mehr möglich sind. In diesem Workshop erhalten Sie Einblicke in konstruktive Konfliktlösungen. 

Dozentin: Jutta Junghans

Dienstag, 15.10.2024

von 10:00 – 17:00 Uhr

Gefühle

Gefühle

Im Seminar soll es darum gehen wie wir im beruflichen Kontext unsere eigenen negativen Gefühle und die der Menschen mit denen wir in Kontakt sind leichter wahrnehmen, einordnen und adäquat ausdrücken können. In bestimmten Situationen kommen Gefühle auf, die wir nicht richtig zuordnen können. Hier können verschiedene Methoden helfen, diese Gefühle zu klären. Manchmal schwappen Gefühle der anderen auf uns über. Hier wird es darum gehen wie wir dies erspüren, ausdrücken und uns von diesen Gefühlen abgrenzen können.

Dozentin: Patricia Kropfreiter

Mittwoch, 16.10.2024

von 15:00 – 18:00 Uhr

Flipcharts gestalten: Emotionen zeichnerisch darstellen

Mit der fliplance®-Visualisierungsmethode, entwickelt von der Trainerin Janine Lancker, ist es auch ohne Vorkenntnisse möglich, Flipcharts und Moderationswände ausdrucksstark und ansprechend zu gestalten. Die Methode ist auf Tafelbild, Whiteboard und PowerPoint übertragbar. Sie lernen Emotionen über die Gesichtsausdrücke und die Körpersprache einfacher Figuren zeichnerisch auszudrücken.

Dozentin: Janine Lancker

Donnerstag, 17.10.2024

von 09:00 – 16:00 Uhr

Stress und Relax

Positiver Umgang mit Stress

Diese Fortbildung zielt auf die Verbesserung Ihres persönlichen Umgangs mit Stress, Sie bekommen Anregungen zur Stärkung Ihres inneren Gleichgewichts, verbunden mit einer Erweiterung Ihrer Verhaltenskompetenzen in Belastungssituationen. Die Kursleiterin ist vom Deutschen Institut für Entspannungstechniken und Kommunikation zertifizierte Seminarleiterin für Stressbewältigung.

Dozent: Jutta Junghans 

Mittwoch, 23.10.2024

von 09:00 – 15:00 Uhr

Medien in der Kita

Medienpädagogik in der Kita

Digitale Lebenswelten machen nicht vor der Kita-Tür Halt. Mit einem durchdachten medienpädagogischen Konzept können Fachkräfte Kinder dabei unterstützen, sich reflektiert und kreativ darin zurechtzufinden. Ziel ist es, eine Zugangsweise zu finden, indem wir die Medien als Teil der Lebenswelt der Kinder akzeptieren. Dieses Seminar hat sich das Ziel gesetzt, pädagogische Fachkräfte bei der Vermittlung zu unterstützten und möglichen Sorgen entgegenzuwirken.

Dozenteninnen: Lale Beit & Nadine Koops

Donnerstag, 24.10.2024

von 09:00 – 17:00 Uhr

Stärken

Stärken stärken! Du machst den Test.“ 

Im Kontakt mit unseren uns eigenen Stärken und Tugenden können wir unser Wohlbefinden steigern, hin zu einem erfüllten Leben. In diesem Seminar lernt ihr etwas über die Grundlagen der Positiven Psychologie und die 24 menschlichen Stärken nach Martin E. P. Seligman. Entdeckt eure Signaturstärken.

 
Dozentin: Daniela Diosegi

Dienstag, 05.11.2024

von 09:00 – 15:00 Uhr

Scham

Doch kein Traumjob…? Motivation und neue Impulse für den Arbeitsalltag finden

Sind Sie noch motiviert, mit Spaß dabei? Finden Sie ihre Tätigkeit sinnvoll? Welche Möglichkeiten haben Sie, ihr Sinn zu geben? Können Sie Einfluss nehmen, mitreden, entscheiden? Oder möchten Sie lieber Verantwortung abgeben? Stimmt der „Kurs“ noch, oder brauchen Sie neue Ziele?

Dozentin: Cornelia Marx

Mittwoch, 06.11.2024

von 15:00 – 18:00 Uhr

Flipcharts gestalten – Layouts und Rahmen

Das analoge Medium Flipchart ist in der Lage, die Aufmerksamkeit der Menschen im Raum zu fokussieren, Denkprozesse auf kreative weise anzuregen, zu sensibilisieren und Gedankengänge zu strukturieren. ein klares, ausdrucksstarkes Schriftbild, eine auf das Wesentliche reduzierte, freundliche Bildsprache, leuchtende Farben und eine übersichtliche Struktur – mehr braucht es nicht, um am Flipchart zu begeistern!

Dozentin: Janine Lancker

Donnerstag, 07.11.2024

von 14:00 – 18:00 Uhr

Beziehungen gestalten – Das Riemann-Thomann-Modell: Revisor:in, Teamplayer:in, Strateg:in oder Visionär:in?

Das Riemann-Thomann-Modell hilft uns menschliche Unterschiede/Persönlichkeiten und deren Auswirkungen auf Kommunikation und Beziehungen besser zu verstehen. In diesem Seminar lernt ihr praxisorientiert das Modell und die vier verschiedenen Grundausrichtungen der Persönlichkeit kennen.

Dozentin: Daniela Diosegi

Donnerstag, 07.11.24 – 23.01.25

jeweils von 15:00 – 18:00 Uhr

Beratung

Zertifikatslehrgang – Suchtberatung – Basis

Mit dieser praxisorientierten Einführung in die Suchtberatungbekommen Sie einen intensiven Einblick in deren Theorie und Praxis. Sie erhalten Sicherheit in Bezug auf den beraterischen Umgang mit Suchterkrankten und die Grundlage für eine professionelle Verweisberatung. Die 9 Module sind die Basis für einen Aufbaukurs im nächsten Jahr.

Dozenten: Gerd Jenisch und Andrea Franke

Donnerstag, 14.11.2024

von 09:00 – 15:00 Uhr

Begegnung mit dem Inneren Team – Arbeitsmöglichkeiten mit dem Modell des Inneren Teams kennenlernen

Wie erreiche ich eine ausgeglichene, innere Einstellung und Aufstellung, mehr Gelassenheit und Souveränität im Alltag? Gibt es Rollenbilder, in denen Sie scheinbar feststecken, die Ihren Handlungsspielraum einschränken? Auf welche Persönlichkeitsanteile greife ich in Stressmomenten und Veränderungsprozessen zurück?

Dozentin: Cornelia Marx

Montag, 18.11.2024

von 09:00 – 16:00 Uhr

Kita Kinder

Professionelles Nähe-/Distanzverhältnis zu Erwachsenen & Kindern

Im beruflichen Rahmen sind wir in vielfältiger Hinsicht gefordert, zu Kindern und Erwachsenen ein professionelles Nähe-/Distanzverhältnis zu wahren. Dafür braucht es eine Sicherheit in erfolgreicher Kommunikation und Konfliktarbeit sowie eine professionelle emotionale Haltung diesen Menschen gegenüber.

Dozentin: Jutta Junghans

Montag, 18.11.2024 & Dienstag, 19.11.2024

jeweils von 10:00 – 17:00 Uhr

Meeting

Auftrags- und Zielklärung mit Klient:innen (1-2)

Ganz im Sinne des Satzes Don’t work harder than your clients werden Methoden aus der systemischen Beratung und Therapie vorgestellt, die es ermöglichen eine realistische, konkrete und nachhaltige Auftrags- und Zielklärung mit Klient:innen (statt für sie) zu ermöglichen.

Eine solche Auftrags- und Zielklärung benötigt Zeit, Raum und methodisches Vorgehen, um erfolgreich zu sein. Im Seminar werden wir anhand von Fallbeispielen aus dem Teilnehmer:innen-Kreis und Rollenspielen eine nachhaltige Zielklärung einüben.

Dozentin: Patricia Kropfreiter

Mittwoch, 20.11.2024

von 09:00 – 16:00 Uhr

Nein – Grenzen setzen, Kontakt ermöglichen

Bei vielen Menschen genießen Grenzen keinen guten Ruf. Dabei ermöglichen sie erst ein gutes Miteinander. Im Seminar reflektieren wir unser eigenes Verhältnis zu Grenzen, und wo wir sie augenblicklich in unserem Leben gezogen haben. Gemeinsam erproben wir Kommunikationstechniken und andere Wege, die eine stimmige Abgrenzung er-möglichen. Eigene Erlebnisse können in diesem Rahmen validiert und bearbeitet werden.

Dozentin: Turid Müller

Donnerstag, 21.11.2024

von 14:00 – 17:00 Uhr

Störung

Persönlichkeitsstörungen verstehen – eine Einführung

Tiefenpsychologisches Verstehen, den systemischen Kontext erfassen und auf der Verhaltensebene handeln, diese Aspekte muss man in der Arbeit mit sogenannten schwierigen Klienten:innen berücksichtigen, um ihnen gerecht zu werden. In der heutigen Zeit sind systemische Ansätze, Coaching, lösungsorientierte Perspektiven in aller Munde, sie werden sehr oft als das Mittel der Wahl gesehen.

Dozent: Michael Lohmann

Montags, 25.11. + 02.12. + 09.12.2024

jeweils von 15:30 – 18:30 Uhr

Gruppe Menschen

Überblick Arbeitsmarktpolitische Instrumente

Ziel des Seminars ist es, einen ersten Überblick über die Vielfalt und die Möglichkeiten der arbeitsmarktpolitischen Instrumente zu vermitteln. Dieses Wissen soll es in Beratungssituationen erleichtern, arbeitssuchenden Personen die notwendige Unterstützung im Hinblick auf deren Möglichkeiten auf dem Arbeitsmarkt (wieder) Fuß fassen zu können, zu geben.

Dozentin: Rosi Hören

Montag, 25.11.2024

von 09:00 – 12:00 Uhr

Rassismus

Rassismus und Rechtsextremismus – Wie sollen wir als päd. Fachkräfte damit umgehen?

Rassistische und rechtsextremistische Äußerungen und Verhaltensweisen dürfen in Kindertageseinrichtungen nicht toleriert werden, da sie beleidigend sind und die Freiheit und Rechte anderer Menschen verletzen. Nicht selten aber können pädagogische Fachkräfte damit in Situationen mit Kindern, Eltern und andern konfrontiert werden.

Dozent: Thomas Rupf

Dienstag, 26.11.2024

von 10:00 – 17:00 Uhr

Die Arbeit mit Stühlen

Die Arbeit mit Stühlen ist fast immer und überall möglich. Sie kann als spontan durchführbare Intervention bspw. dabei unterstützen die Komplexität von Gedanken zu ordnen, um damit entscheidungsfähiger zu werden. Die Arbeit mit Stühlen kann auch helfen, andere Sichtweisen einzunehmen, um neue Erkenntnisse oder Verständnis zu gewinnen. Es braucht manchmal nicht viel um neue Impulse zu bekommen.

Dozent: Patricia Kropfreiter

Mittwoch, 27.11.2024

von 09:00 – 15:00 Uhr

Kita Kinder

Beobachten und Dokumentieren

Kinder in ihren Stärken zu stärken und ihnen ihr Lernen bewusst zu machen, sie zu motivieren weiter ihrer Neugier zu folgen, sind die Grundelemente von Bildungsdokumentationen. Mithilfe von verschiedenen Beobachtungsintrumenten zu verschiedenen Beobachtungsanlässen lassen sich Bildungsprozesse, Lernbereitschaft, Wohlbefinden etc. wahrnehmen und Handlungsempfehlungen daraus ableiten.

Dozenten: Nina Horn & Nadine Koops

Donnerstag, 28.11.2024

von 09:00 – 16:00 Uhr

Professioneller Umgang mit Konflikten im Team

Konflikte im Umgang mit unseren Mitmenschen sind unvermeidlich. Sie gehören zu jedem Leben, und ihnen ausweichen kann man zumeist nicht, jedenfalls nicht über längere Zeit. Im Konflikt-Coaching erfahren Sie, wie Sie im Team einen Konflikt erforschen und ihn dann auflösen. Teams können lernen, Konflikte rechtzeitig zu erkennen und ihnen vorzubeugen, mit ihnen hilfreicher umzugehen und Methoden zu erarbeiten, um einmal entstandene Konflikte zu lösen.

Dozentin: Jutta Junghans

Dienstag, 03.12.2024

von 10:00 – 17:00 Uhr

Vision Board

Vision Board

Visualisieren ist eine Methode, um Vorstellungskraft und Fantasie dafür zu nutzen, innere Bilder nach außen zu bringen.Ein Vision Board ist ein wirkungsvolles Mittel, um diese inneren Bilder im Außen zu manifestieren, konkretisieren und damit am Ende zu realisieren.Mit dem Vision Board lassen sich große und kleine Lebensthemen visualisieren: bspw. Traumjob, Urlaub, Wohnen, Wunschbeziehungen, Arbeitsprojekte, Veränderung von Gewohnheiten.

Dozentin: Patricia Kropfreiter

Mittwoch, 04.12.2024

von 15:00 – 18:00 Uhr

Kreativtechnik

Mit Sketchnotes Präsentationen gestalten

In diesem Workshop erlernen die Teilnehmenden eine einfache, aussagekräftige Zeichenmethode, die es ihnen ermöglicht, ansprechende Sketchnotes anzufertigen. Die Sketchnotes werden auf kleinem Format (DinA4) mit schwarzen Konturen- und Pinselstiften angelegt, zur Orientierung dient Papier mit Punkteraster. Handgezeichnete Sketchnotes sind ein ideales Werkzeug um komplexe Sachverhalte verständlich darzustellen.

Dozentin: Janine Lancker

Donnerstag, 05.12.2024

von 09:00 – 15:00 Uhr

Präsentation

Präsentieren leicht gemacht – Freies Sprechen vor der Gruppe üben

Präsentationen, sind Teil des Berufsalltags. Entwickeln Sie Ihren persönlichen Weg der Darstellung und mehr Sicherheit und Spaß im Auftritt. Aufmerksamkeit lenken und mit Unterstützung kreativer Übungen mehr Selbstbewusstsein bei Präsentationsmomenten entwickeln. Ziel ist es, den Mut zur eigenen Persönlichkeit und zum eigenen Ausdruck zu stärken.

Dozentin: Cornelia Marx

Mittwoch, 11.12.2024

von 9:00 – 16:00 Uhr

Toleranz

Haltung zeigen für Vielfalt & Toleranz

Den Frosch im Hals können wir verstehen lernen. Mit Wissen aus der Kommunikationspsychologie, einer gut ausgestatteten Trick-Kiste & Improvisationstheater. Dabei lernen wir argumentative Strategien kennen und lockern unser Mundwerk. Mit Rollenspielen, Übungen und eigenen Fallbeispielen wird trainiert, Stammtischparolen und Vorurteilen Paroli zu bieten.
 
Dozentin: Turid Müller

Donnerstag, 12.12.2024

von 09:00 – 16:00 Uhr

Gruppencoaching

Giftiges Arbeitsklima – Gruppencoaching für den professionellen Umgang mit einem narzisstischen Kommunikationsstil

Immer mehr Menschen berichten von krankmachenden Arbeitsbeziehungen, einer vergifteten Arbeitsatmosphäre im Team und ungesunden Systemen. Die Fortbildung ermöglicht einen psychologischen Blick auf die herausfordernden Beziehungen in unserer Berufswelt, und gibt Werkzeuge an die Hand, um sie zu meistern – was immer das im Einzelfall bedeutet. Alle Teilnehmenden erhalten ein individuelles Coaching.

Dozentin: Turid Müller