Kritzeltiger und Pinselfisch_18.+19.06.2020 2020-06-03T09:39:54+00:00

„MasterClasses“

Kritzeltiger und Pinselfisch: lernen – forschen – experimentieren

mehr erfahren...

SocialAcademy – „MasterClasses“

Die MasterClasses bieten hochwertige Fort- und Weiterbildungsangebote für pädagogische und psychologische Fach- und Führungskräfte, um theoretische Kenntnisse und praktische Fähigkeiten für private als auch berufliche Herausforderungen zu erwerben oder zu vertiefen.

Kritzeltiger und Pinselfisch: lernen – forschen- experimentieren

Spielerische und schöne Atelierangebote für Kinder von 3-6 Jahren

“Aber selbstverständlich haben wir ein Atelier”….nur leider wenig Zeit oder wir machen oft das gleiche.

Im Alltag gehen uns die Ideen aus, es fehlt Material und NEUES. Das ändert sich bald! Wir werden Ihren Akku aufladen und Ihre Freude an kreativer Bildungsarbeit herauskitzeln.

Mit herkömmlichen Materialien und Fundstücken, mit guten Ausgangssituationen und neuen Ideen, entwickeln wir einen NEUEN und frischen Zugang für Ihre alltägliche Arbeit. Dabei achten wir auf die Auswahl der Angebote und ihre didaktische Vermittelbarkeit. Der Weg ist Ziel und Inhalt zugleich. Lernen im Atelier funktioniert hervorragend, wenn wir Freiraum lassen und sanft lenken.

.

Inhalte:

  • Wie lernen Kinder? Erfahrungsaustausch
  • die eigene Kreativität erleben & auftanken
  • NEUES kennenlernen und experimentieren
  • Materialauswahl und altersspezifische Anwendung
  • Atelierarbeit spielerisch in Lernprozesse integrieren
  • kleine Schritte große Wirkung

.

Mehr Informationen auf: www.malwerk-hamburg.de

Daten

Dozent*in: Helena Rennkamp
Datum: Do.+Fr., den 18.+19.06.2020, jeweils 09-15 Uhr
Ort:

Kosten:

Atelier malwerk., Esmarchstr. 71, 22767 Hamburg

256€ (ermäßigt 128€); kostenlos für Mitarbeiter*innen der SBB

Informationen zur Anmeldung

  • Teilen Sie uns bitte Ihre Rechnungsadresse, wenn Sie sich anmelden
  • Die Teilnahmegebühr beträgt 256€ pro Person (128€ ermäßigt für Schüler*innen, Student*innen, Rentner*innen, Menschen mit geringem bzw. keinem Einkommen – Nachweise sind bitte vorzulegen)
  • Für die Mitarbeiter*innen der SBB-Gruppe ist das Angebot kostenlos
  • Damit die Veranstaltungen mit der erforderlichen Mindestanzahl an Teilnehmer*innen durchgeführt werden kann, bitten wir Sie, uns umgehend darüber in Kenntnis zu setzen, sollten Sie wider Erwarten nicht an der Veranstaltung teilnehmen können.
  • Bei weiteren Fragen können Sie uns gerne per E-Mail an info@socialacademy.de oder telefonisch unter +49 40 21112 – 591 kontaktieren.

Qualitätskriterien für Ihre Weiterbildung

  • Die SocialAcademy ist ein nach AZAV und DIN ISO 9001:2015 zertifizierter Träger der Weiterbildung und arbeitet nach regelmäßig überprüften Qualitätsstandards 
  • Unsere Dozent*innen sind fachlich und pädagogisch qualifiziert und verfügen über fundierte Praxiserfahrungen
  • Nach Ihrer Teilnahme erhalten Sie innerhalb von vier Wochen eine Teilnahmebescheinigung und gegebenenfalls ein Handout per Mail
  • Weiterhin beraten wir Sie gerne zu unseren Fortbildungen und entwickeln für Sie bedarfsorientierte Angebote für Ihre Einrichtung.

Die nächsten Seminare

Freitag, 12.06.2020

09:00 – 12:00

Webinar: Jetzt rede ich mal Klartext (Vertiefung)

Warum kann ich mich nicht durchsetzen, warum versteht mich eigentlich keiner?! Wie kann ich mir Gehör verschaffen, ein Anliegen formulieren und ernst genommen werden mit meiner Äußerung? Wie erreiche und überzeuge ich mein Gegenüber?

Dozent*in: Cornelia Marx

Do.+Di., 18.06.+23.06.2020

09:00 – 12.00

Webinar: Kindeswohlgefährdung einschätzen & handeln

Kinderschutzfälle stellen uns immer wieder vor Herausforderungen. Schätzen wir die Anzeichen richtig ein oder übertreiben wir? Was, wenn es nicht stimmt und wir eine Entwicklung “lostreten”, die wir nicht aufhalten können? Wie schnell müssen wir handeln?

Dozent*in: Yvette Karro

Mo.+Di., 10.+11.08.2020

09:00 – 16:00

„Das Innere Team“ – im Berater*innen-Alltag

Durch die Aufstellung von Systemen, Personen oder Themen können unbewusste Bindungen und ungenutzte Ressourcen deutlich gemacht und für die Problemlösung genutzt werden. Häufig öffnet sich der Blick für überraschende Entwicklungsmöglichkeiten.

Dozent*in: Heike Schönknecht