Programm-khtg-januar-maerz-2019 2019-01-07T16:18:24+00:00

Know-how to go!

Programm: Januar – März 2019

Mittwoch, 09.01.2019

15:00 – 18.00

Gesucht – Geirrt – Gefunden?

Als Jugendlicher mit Rechtsextremismus in Berührung gekommen, wird er Mitglied der NPD und macht Karriere. Doch 2005 entfernte er sich mehr und mehr vom Rechtsextremismus und seiner Ideologie des Hasses und des Neids, bis er einen Schlussstrich zog.

Die Lesung aus dem Buch „Gesucht – Geirrt – gefunden?“ behandelt Einstiegsmotive in Radikalismen und rechts- populistische Strömungen. Wo verlaufen die Grenzen?

Dozent*in: Stefan Rochow

Mittwoch, 16.01.2019

15:00 – 18.00

Zwei-Punkt-Methode

Unser Unbewusstes arbeitet jede Sekunde für uns – und doch wirkt es manchmal wie ein Fremder, gelegentlich unerreichbar für uns. Dabei ist in unser kreatives, unbewusstes Potential zu nutzen so einfach wie Spielen: Je leichter Du herangehst, desto besser funktioniert es.

Die Zwei-Punkt-Methode, verblüffende Veränderungsmethode mittels Berührung, Atmung und Intention, wird in Grundzügen erlernt und sofort angewendet. Für Anfänger geeignet!

Dozent*in: Oskar Scherner

Mittwoch, 23.01.2019

15:00 – 18.00

Mediativ führen

Sicherlich kennen viele das Matrosensprichwort: „Schönwetter- kapitän kann jeder“ – und „In den Krisen werdet Ihr sie erkennen.“

Führungsstärke zeigt sich besonders in Krisen und Konfliktfällen. Wer führt, muss das Handwerkszeug dazu haben, sein Team, seine Teilnehmer*innen oder seine Gruppe durch Konflikte zu begleiten, die Menschen so zu fördern, dass sie Konfliktklärungskompetenz entwickeln und angstfrei in Auseinandersetzungen gehen.

Dozent*in: Andrea Franke

Donnerstag, 24.01.2019

15:00 – 17.00

Fall- und Fachberatung

Die soziale/ pädagogische Arbeit hat an Komplexität kontinuierlich zugenommen. Um angemessene Planbarkeit, Entscheidungs- und Handlungsmöglichkeiten zu gewährleisten, sind ein kollegialer Austausch sowie professionelle Beratung unumgänglich.

Die individuelle Betrachtung der eigenen Aufgabe, in ihren Grenzen und Möglichkeiten, ist für die persönliche Entlastung von besonderer Bedeutung. Absolute Vertraulichkeit und Anonymisierung der Fälle sind für uns selbstverständlich.

Dozent*in: Michael Lohmann

Mittwoch, 30.01.2019

15:00 – 18.00

Psyche und ihre Entwicklung

Das Seminar “Psyche und ihre Entwicklung” beschäftigt sich gezielt mit den Fragen, warum heute vermehrt Jugendliche und auch Erwachsene ihre Schul- und Berufsausbildung abbrechen und immer wieder etwas Neues versuchen.

Besteht ein Zusammenhang zur psychischen Entwicklung und ihren Abweichungen?

Können sich diese bis in das Erwachsenenalter auswirken? Und was “machen” soziale Medien mit unserer Psyche?

Dozent*in: Bettina Marquardt

Mittwoch, 06.02.2019

15:00 – 18.00

Agiles Networking

Agile Netzwerke ermöglichen Mitarbeiter*innen, Veränderungen selbst zu initiieren als auch aktiv und selbstbestimmend Teil einer Veränderung zu sein. Doch wie können wir Netzwerke wahrnehmen, stärken und nutzen?

In diesem Seminar zeigen wir Ihnen, wie Sie das eigene Netzwerk-Umfeld identifizieren und analysieren, eine individuelle Networking-Strategie entwickeln, Kommunikationswege aktiv wählen, sich als Marke im Netzwerk präsentieren und die eigenen Stärken herausstellen.

Dozent*innen: Justine Krause & Daniela Miedtke 

Mittwoch, 13.02.2019

15:00 – 18.00

Einführung in die Gebärdensprache

Man hört sie nicht, sondern sieht sie. Gebärdensprache ist eine visuelle Sprache. Wörter werden mit Händen gebildet. Aber auch der Gesichtsausdruck (die Mimik), die Bewegung des Mundes (das Mundbild) und “Geräusche” (Wortbild), die man während des Gebärdens macht, sind wichtig.

In diesem Workshop führen wir Sie in die Gebärdensprache ein und vermitteln Ihnen erste Grundkenntnisse, um das Fingeralphabet und einige Gebärden zu erlernen.

Dozent*in: Anke Böttcher

Mittwoch, 20.02.2019

15:00 – 18.00

Glaubenssätze

Glaubenssätze stellen unsere selbst ernannte innere Wahrheit dar. Sie bestimmen maßgeblich unser Denken und Handeln, positiv als auch negativ.

Ziel dieses Workshops ist die bewusstere Wahrnehmung von fest verankerten inneren Überzeugungen meiner selbst und der meiner Klient*innen und Mitmenschen. Eine neue Sichtweise einzunehmen und aus dieser heraus Handlungsalternativen zu entwickeln, macht uns zu aktiven Gestaltern unseres Lebens.

Dozent*in: Daniela Diosegi

Donnerstag, 21.02.2019

15:00 – 17.00

Fall- und Fachberatung

Die soziale/ pädagogische Arbeit hat an Komplexität kontinuierlich zugenommen. Um angemessene Planbarkeit, Entscheidungs- und Handlungsmöglichkeiten zu gewährleisten, sind ein kollegialer Austausch sowie professionelle Beratung unumgänglich.

Die individuelle Betrachtung der eigenen Aufgabe, in ihren Grenzen und Möglichkeiten, ist für die persönliche Entlastung von besonderer Bedeutung. Absolute Vertraulichkeit und Anonymisierung der Fälle sind für uns selbstverständlich.

Dozent*in: Michael Lohmann

Mittwoch, 27.02.2019

15:00 – 18.00

Drogen – Zwischen Rausch und Risiko

Seit Jahrtausenden begleitet der Rausch, zu Beginn ungewollt, die Entwicklung der Menschheit. Alle Drogen, Alkohol zählt dazu, sind psychoaktive Substanzen.

In dieser Veranstaltung wird u.a. auf die geschichtlichen Aspekte und die spirituelle Dimension des Rausches eingegangen. Das Spektrum der Wirkung von Drogen reicht von ekstatischen Zuständen bis zur Verelendung der Konsumenten, wenn eine Abhängigkeit entsteht. Die Wirkung von Drogen im Gehirn, im Körper und die Grenze ab der eine Gesundheitsschädigung beginnt, sind weitere Themen der Veranstaltung.

Dozent*in: Michael Lohmann

Mittwoch, 13.03.2019

15:00 – 18.00

Visualisieren & Flipcharts gestalten

Handgefertigte Präsentationen haben eine bemerkenswerte Anziehungskraft auf unsere Wahrnehmung. Mit ihrer Hilfe lassen sich Inhalte veranschaulichen und Dialoge strukturiert abbilden. Der Kurz-Workshop vermittelt die Grundlagen der fliplance® Schreib- und Zeichenmethode. Neben Stifthaltung und Schrift werden neue spannende Layouts erarbeitet.

Die fliplance® Flipchartmethode lässt sich für die Gestaltung von Sketchnotes (Bild-Mitschriften) analoger sowie digitaler Form nutzen und ihre Grundzüge sind auf Whiteboard, Tafelbild und Beamer-Präsentationen übertragbar.

Dozent*in: Janine Lancker

Mittwoch, 20.03.2019

15:00 – 18.00

Kollegiale Beratung

Oftmals sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht. Oder die naheliegende Lösung vor lauter Störfaktoren nicht. (Nicht nur) im Arbeitsalltag begegnen uns Situationen, die wir nicht gut gelöst bekommen und uns lange beschäftigen. Wir drehen uns im Kreis und kommen nicht weiter. Ein Tool, um aus dieser Spirale auszutreten, ist die Kollegiale Beratung.

Das Seminar wird die Möglichkeit geben, die Methodik nach einer Einführung anhand eigener Beispiele auszuprobieren. Ziel ist es, Teilnehmende dazu anzuleiten, selbstständig eine Kollegiale Beratungsgruppe weiterzuführen.

Dozent*in: Jule Rosendahl

Mittwoch, 27.03.2019

15:00 – 18.00

Meditation

Zwischen Gesundheitsoptimierung und spiritueller Entwicklung: Meditation ist mittlerweile in aller Munde und breitet sich in Westen immer weiter aus. Ist Meditation das neue Yoga?

Diese Veranstaltung zeigt die Grundlagen der Meditation auf, beleuchtet verschiedene Herangehensweisen und verdeutlicht ihre positiven Wirkungen aus Sicht der medizinischen, neurobiologischen und psychologischen Forschung. Durch kleine praktische Übungen wird auf die Möglichkeiten hingewiesen, wie sich Meditation auf die persönliche und auch berufliche Lebenssituation auswirken kann.

Dozent*in: Michael Lohmann