Kinderschutzfachkraft (Grundkurs) 2019-05-07T07:40:33+00:00

„EduCation+

Kinderschutzfachkraft (Grundkurs)

mehr erfahren...

EduCation+

Mit unserem Format EduCation+ legen wir den Fokus sowohl auf pädagogische Fragestellungen bei der Erziehung und Begleitung von Kindern und Jugendlichen, um sie für die Zukunft zu stärken, als auch auf die nachhaltige Verbesserung Ihrer Situation als Fachkraft im Erziehungsalltag. Gerne kommen wir auch zu Ihnen, um in Workshops und bei Inhouse-Fortbildungen einen Beitrag für eine nachhaltige, nach vorne gerichtete Entwicklung in Ihrer Einrichtung zu leisten.

Kinderschutzfachkraft (Grundkurs)

Die si! soziales & innovation gGmbH und der Wendepunkt e.V. bieten in enger Kooperation eine berufsbegleitende Weiterbildung an, die theoretische und praktische Kompetenzen für einen zeitgemäßen und ressourcenorientierten Kinderschutz vermittelt. Begleitend zur Fortbildung werden in Intervisionsgruppen vorgegebene Fälle bearbeitet und reflektiert. Interessierte Teilnehmende können darüber hinaus in einem Aufbaukurs ein Zertifikat als „Insoweit erfahrene Fachkraft Kinderschutz“ (§8a SGB VIII) erlangen.

Zielsetzung

Im Grundkurs werden die Teilnehmenden mit den wichtigsten rechtlichen und fachlichen Rahmenbedingungen sowie Ursachen und Formen von Kindeswohlgefährdung vertraut gemacht. Sie lernen Methoden und Instrumente kennen, die bei der Einschätzung und beim Abwenden von Kindeswohlgefährdung angewendet werden können. Grundlage dieser Fortbildung ist es, dass Sie sich bei der Bewertung einer Kindeswohlgefährdung (KWG) eingehend mit einer konsequenten Ressourcenorientierung und Risikoeinschätzung der beteiligten Personen beschäftigen werden.

Inhalte

  • Grundlagen Kindeswohlgefährdung und Schutzauftrag (KWG)
  • Bindungstheorie und Bindungsmuster
  • Formen der Kindeswohlgefährdung
  • Ressourcenorientierung und Risikoeinschätzung
  • Dokumentation und Fallbearbeitung
  • Möglichkeiten des Hilfesystems
  • Gesprächsführung in unterschiedlichen Kontexten
  • Aufgaben und Grenzen der Fachkraft
  • Kollegiale Beratung und Fallverstehen

Zielgruppe und Voraussetzungen

  • Mitarbeiter*innen von Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe und anderen relevanten Arbeitsfeldern in freier Trägerschaft sowie Fachkräfte aus dem ASD
  • Mindestens einjährige Berufserfahrung nach Erlangung des für die Tätigkeit relevanten Studienabschlusses
  • Kita-Mitarbeiter*innen und ähnliche Berufsbilder (mindestens drei Jahre Berufserfahrung oder Leitungstätigkeit)

Umfang

Insgesamt 52 Stunden (42 Stunden Fortbildung und 10 Stunden Intervisionstreffen)

Termine

  • 26.09. / 27.09.2019
  • 24.10. / 25.10.2019
  • 28.11. / 29.11.2019

.

Kurszeiten: 09:00 -16:00 Uhr

Zertifikat

Nach regelmäßiger Teilnahme am Unterricht und an den Intervisionsgruppen wird der Abschluss „Kinderschutzfachkraft“ verliehen. Eine Fortsetzung im Aufbaukurs zur „Insoweit erfahrenen Fachkraft“ ist möglich, wenn die Teilnahmevoraussetzungen erfüllt werden.

Weitere Daten

Kosten: 850€ inkl. Skript, Getränke und Imbiss
Ort: Stiftung Berufliche Bildung (SBB), Wendenstraße 493, 20537 Hamburg, 1. Stock, Raum 129
Veranstalter: si! soziales & innovation gGmbH in Kooperation mit Wendepunkt e.V. (wendepunkt-ev.de)

Anmeldung und Information bis 30.08.2019

  • Nutzen Sie vorzugsweise das untere Feld “jetzt anmelden”, um sich für die Weiterbildung “Kinderschutzfachkraft” (Grundkurs) anzumelden.
  • Alternativ können Sie uns auch gerne eine E-Mail mit Ihren Kontaktdaten (Name und Telefonnummer) und dem Betreff “Anmeldung Kinderschutzfachkraft (Grundkurs)” an info@socialacademy.de senden. Wir kontaktieren Sie anschließend gerne.
  • Telefonisch sind wir wochentags von 09:00 – 17:00 Uhr unter +49 40 21112-591 erreichbar.

Do.+Fr., 26.+27.09./24.+25.10./28.+29.11.2019

09:00 – 16:00 Uhr

Kinderschutzfachkraft (Grundkurs)

Ort: SBB, Wendenstr. 493, 20537 Hamburg, 1. Stock, Raum 129

Veranstalter: si! soziales & innovation gGmbH & Wendepunkt e.V.

Qualitätskriterien für Ihre Weiterbildung

  • Wir sind ein zertifizierter Träger der Weiterbildung und arbeiten nach regelmäßig überprüften Qualitätsstandards.
  • Wir beraten Sie zu unseren Fortbildungen und entwickeln für Sie gern bedarfsorientierte Angebote für ihre Einrichtungen.
  • Unsere Dozent*innen sind fachlich und pädagogisch qualifiziert und verfügen über fundierte Praxiserfahrungen.
  • Die Anerkennung nach dem Hamburger Bildungsurlaubsgesetz für Teilnehmer*innen aus Hamburg und Schleswig-Holstein ist beantragt.
  • Für die berufsbegleitende Weiterbildung erhalten sie ein Zertifikat.