Insoweit erfahrene Fachkraft Kinderschutz (Aufbaukurs) 2020-02-11T10:10:48+00:00

„MasterClasses“

Insoweit erfahrene Fachkraft Kinderschutz – Modul II

mehr erfahren...

SocialAcademy – „MasterClasses“

Die MasterClasses bieten hochwertige Fort- und Weiterbildungsangebote für pädagogische und psychologische Fach- und Führungskräfte, um theoretische Kenntnisse und praktische Fähigkeiten für private als auch berufliche Herausforderungen zu erwerben oder zu vertiefen.

Insoweit erfahrene Fachkraft Kinderschutz – Modul II (Aufbaukurs)

Die si! soziales & innovation gGmbH und der Wendepunkt e.V. bieten in enger Kooperation eine Weiterbildung an, die theoretische und praktische Kompetenzen für einen zeitgemäßen und ressourcenorientierten Kinderschutz vermittelt. Begleitend zur Fortbildung werden in Intervisionsgruppen vorgegebene und eigene Fälle bearbeitet und reflektiert.

Zielsetzung

Im Aufbaukurs erwerben Sie vertieftes Wissen zu Kontexten, Ursachen und Formen von Kindeswohlgefährdung. Die Reflexion der eigenen Rolle und die Erprobung bei Fallsimulationen ist dabei kontinuierlicher Bestandteil der Weiterbildung.

Inhalte

  • Vertiefte Kenntnis zu fachlichen und rechtlichen Fragestellungen des Kinderschutzes
  • Zugänge zum Fallverstehen aus unterschiedlichen Perspektiven
  • Kinderschutz und Kooperation (z.B. im Kontext mit ASD, Schule, Familiengericht, Polizei)
  • Ausgestaltung der Rolle als „Insoweit erfahrene Fachkraft“
  • Fallarbeit in Intervisionsgruppen und Feedbackgespräche
  • Gesprächsführung und Umgang mit schwierigen Gesprächssituationen
  • Vorbereitung auf das Abschlusskolloquium mit live-Beratung und Feedback

.

Nachdem im Grundkurs Basiswissen von Kindeswohlgefährdung erworben wurde, erhalten die Teilnehmer*innen im Aufbaukurs vertieftes Wissen und erweitern ihre Beratungs- und Fallbearbeitungskompetenzen. Sie setzten sich eingehend mit der Erkenntnis auseinander, dass Kinderschutz nur in einem interdisziplinären Prozess erreicht werden kann. Dabei ist die Reflexion der eigenen Rolle kontinuierlicher Bestandteil der Weiterbildung. Zudem vertiefen sie Ihre Kenntnisse in der Gesprächsführung und lernen notwendige Entlastungsmöglichkeiten kennen.

Zielgruppe und Voraussetzungen

  • Mitarbeiter*innen von Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe und anderen relevanten Arbeitsfeldern in freier Trägerschaft sowie Fachkräfte aus dem ASD
  • Mindestens zweijährige Berufserfahrung nach Erlangung des für die Tätigkeit relevanten Studienabschlusses
  • Kita-Mitarbeiter*innen und ähnliche Berufsbilder (mindestens fünf Jahre Berufserfahrung oder Leitungstätigkeit)
  • Erfolgreiche Teilnahme am Grundkurs oder langjährige nachgewiesene Qualifikationen und Erfahrungen in relevanten Berufsfeldern des Kinderschutzes

Umfang

Insgesamt 59 Stunden (49 Stunden Fortbildung und 10 Stunden Intervisionstreffen)

Termine

  • 20.02. / 21.02.2020
  • 26.03. / 27.03.2020
  • 23.04. / 24.04.2020
  • 28.05.2020

.

Kurszeiten: 09:00 -16:00 Uhr

Kosten und Fördermittel

Kosten: 890€ inkl. Skript, Getränke und Imbiss
Ort: Stiftung Berufliche Bildung (SBB), Wendenstraße 493, 20537 Hamburg
Veranstalter: si! soziales & innovation gGmbH in Kooperation mit Wendepunkt e.V. (wendepunkt-ev.de)

.

Fördermittel

Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten und Wege, sich finanzielle Zuschüsse für Weiterbildungsveranstaltungen zu organisieren. Zwei Optionen werden im Folgenden kurz vorgestellt:

.

Der Weiterbildungsbonus

Über den Weiterbildungsbonus (Klassik) können bis zu 50 der Fortbildungskosten (maximal 750€) von beruflich bedingten Fortbildungen finanziert werden. Er kann von Arbeitnehmer*innen beantragt werden, die

  • mehr als 15 Stunden pro Woche in einem kleinen bis mittelständischen Unternehmen (mit maximal bis zu 249 Mitarbeiter*innen) arbeiten
  • mehr als 450€ monatlich verdienen und
  • ihren Wohn- oder Arbeitssitz in Hamburg haben.

.

Der Eigenanteil der Fortbildungskosten kann von dem Antragsteller (der Privatperson) oder dem Arbeitgeber übernommen werden.

Ausführliche Informationen zum Weiterbildungsbonus und dem Antragsverfahren gibt es unter www.weiterbildungsbonus.net.

.

Die Bildungsprämie

Mit der Bildungsprämie können ebenfalls bis zu 50% der Fortbildungskosten (maximal 500€) von beruflich bedingten Fortbildungen finanziert werden. Er kann von Arbeitnehmer*innen beantragt werden, die

  • mehr als 15 Stunden pro Woche arbeiten
  • über ein zu versteuerndes Einkommen (zvE) von maximal 20.000€ im Jahr (als gemeinsam Veranlagte 40.000€) verfügen.

.

Ausführliche Informationen zur Bildungsprämie und dem Antragsverfahren gibt es unter www.bildungspraemie.info.

.

Ihre Ansprechpartner*innen für weitere Informationen

.

zwei P PLAN: PERSONAL gGmbH
Wendenstraße 493 | 20537 Hamburg

.

Hotline: +49 40 21112 – 536
E-Mail: info@weiterbildungsbonus.net
Web: www.weiterbildungsbonus.net

Telefonische Erreichbarkeit
Mo. – Do. 9:00 – 17:00 Uhr
Freitags 9:00 – 13.00 Uhr

Qualitätskriterien für Ihre Weiterbildung

  • Die SocialAcademy ist ein nach AZAV und DIN ISO 9001:2015 zertifizierter Träger der Weiterbildung und arbeitet nach regelmäßig überprüften Qualitätsstandards 
  • Unsere Dozent*innen sind fachlich und pädagogisch qualifiziert und verfügen über fundierte Praxiserfahrungen
  • Die Anerkennung nach dem Hamburger Bildungsurlaubsgesetz für Teilnehmer*innen aus Hamburg und Schleswig-Holstein ist genehmigt.
  • Nach regelmäßiger Teilnahme am Unterricht und an den Intervisionsgruppen wird der Abschluss “Insoweit erfahrene Fachkraft Kinderschutz §8a SGB VIII” verliehen.
  • Weiterhin beraten wir Sie gerne zu unseren Fortbildungen und entwickeln für Sie bedarfsorientierte Angebote für Ihre Einrichtung.

Die nächsten Seminare

Freitag, 28.02.2020

10:00 – 17:00

Entscheidungshilfen für Helfer*innen

Welche Form der Hilfe zur Erziehung passt zu den Bedürfnissen und Zielen der Klient*innen? Gemeinsam werden wir die Unterschiede, Grenzen und Voraussetzungen für die einzelnen Angebote differen- ziert herausarbeiten, um die Hilfen wirkungsvoll zu gestalten.

Dozent*innen: K. Ohmsen & P. Kropfreiter

Dienstag, 03.03.2020

09:00 – 16.00

Gewaltfreie Kommunikation I

Wir arbeiten an den vier Schritten der GfK. Wir lernen, unsere eigenen Bedürfnisse und die des Gegenübers durch kontrollierten Dialog zu benennen, und versuchen, unser Sprachrepertoire für unsere (wieder)entdeckten Gefühle sensibel zu erweitern.

Dozent*in: Turid Müller

Freitag, 06.03.2020

09:00 – 16.00

Verhaltensoriginelle Kinder

Kinder, die uns Pädagog*innen herausfordern und versuchen, unsere Grenzen aufzuzeigen, verlangen uns sehr viel ab. Es werden neue Sicht- und Denkweisen im Umgang mit verhaltensoriginellen Kindern aufgezeigt und die eigene Handlungskompetenz erweitert.

Dozent*in: Thomas Rupf