Gesucht – Geirrt – Gefunden? 09.01.2019 2018-12-20T18:09:14+00:00

SocialAcademy – „Know-how to go!“

Wir bieten mit der SocialAcademy wöchentlich ein breitgefächertes Wissen an Seminaren, Lesungen und Performances zu aktuellen gesellschaftlichen Themen an. Die Themen werden praxisorientiert, kurz und knackig präsentiert und laden zum Treffen, Mitmachen und Lernen ein. Die SocialAcademy ist ein Begegnungsraum zum Austausch für alle.

Gesucht – Geirrt – Gefunden?

Stefan Rochow kommt als Jugendlicher mit dem Rechtsextremismus in Berührung und wird Mitglied der NPD. Sehr schnell macht er dort Karriere. Vom Kreisvorstand in den Landesvorstand führt ihn sein Weg direkt in den NPD-Parteivorstand. 2005 hatte sich Rochow auf einen Weg begeben, der ihn mehr und mehr vom Rechtsextremismus und seiner Ideologie des Hasses und des Neids entfernte. Als er das erkannt hatte, zog er einen Schlussstrich und begann noch einmal von vorne. Intensiv hat er sich in den letzten Jahren mit seiner Vergangenheit auseinandergesetzt. Viele seiner Erkenntnisse und Gedanken hat er als freier Journalist und Blogger niedergeschrieben.

Die Lesung aus dem Buch „Gesucht – Geirrt – gefunden?“ behandelt Einstiegsmotive in Radikalismen und rechtspopulistische Strömungen. Wo verlaufen die Grenzen?

Daten:

Mittwoch, 09.01.2019

15:00 – 18:00

Gesucht – Geirrt – Gefunden?

Einstiegsmotive in Radikalismen, rechtspopulistische Strömungen, wo verlaufen die Grenzen?

Ort: SBB, Wendenstr. 493, Raum 129

Dozent*in: Stefan Rochow

Dozent*in: Stefan Rochow

Datum: 09.01.2019, 15-18 Uhr

Ort: SBB, Wendenstr. 493, 1. Stock, Raum 129

SocialAcademy Anmeldung

  • Die Teilnahmegebühr beträgt 15 € pro Person (7 € ermäßigt für Schüler*innen, Student*innen, Rentner*innen, Menschen mit geringem bzw. keinem Einkommen – Nachweise sind vorzulegen). Für die Mitarbeiter*innen der SBB-Gruppe ist das Angebot kostenlos.
  • 48 Stunden vor Seminarbeginn ist die Anmeldung verbindlich.
  • Die Anzahl der Plätze ist auf 15 Teilnehmer*innen pro Seminar beschränkt.
  • Nach der Teilnahme erhalten Sie eine Bescheinigung mit den Seminarinhalten per Mail.

Die nächsten Seminare

Mittwoch, 16.01.2019

15:00 – 18.00

 Zwei-Punkt-Methode

Unser Unbewusstes arbeitet jede Sekunde für uns – und doch wirkt es manchmal wie ein Fremder, gelegentlich unerreichbar für uns. Dabei ist in unser kreatives, unbewusstes Potential zu nutzen so einfach wie Spielen: Je leichter Du herangehst, desto besser funktioniert es.

Die Zwei-Punkt-Methode, verblüffende Veränderungsmethode mittels Berührung, Atmung und Intention, wird in Grundzügen erlernt und sofort angewendet. Für Anfänger geeignet!

Dozent*in: Oskar Scherner

Mittwoch, 23.01.2019

15:00 – 18.00

Mediativ führen

Sicherlich kennen viele das Matrosensprichwort: „Schönwetter- kapitän kann jeder“ – und „In den Krisen werdet Ihr sie erkennen.“

Führungsstärke zeigt sich besonders in Krisen und Konfliktfällen. Wer führt, muss das Handwerkszeug dazu haben, sein Team, seine Teilnehmer*innen oder seine Gruppe durch Konflikte zu begleiten, die Menschen so zu fördern, dass sie Konfliktklärungskompetenz entwickeln und angstfrei in Auseinandersetzungen gehen.

Dozent*in: Andrea Franke

Donnerstag, 24.01.2019

15:00 – 17.00

Fall- und Fachberatung

Die soziale/ pädagogische Arbeit hat an Komplexität kontinuierlich zugenommen. Um angemessene Planbarkeit, Entscheidungs- und Handlungsmöglichkeiten zu gewährleisten, sind ein kollegialer Austausch sowie professionelle Beratung unumgänglich.

Die individuelle Betrachtung der eigenen Aufgabe, in ihren Grenzen und Möglichkeiten, ist für die persönliche Entlastung von besonderer Bedeutung. Absolute Vertraulichkeit und Anonymisierung der Fälle sind für uns selbstverständlich.

Dozent*in: Michael Lohmann