SocialAcademy – „Know-how to go!“

Wir bieten mit der SocialAcademy wöchentlich ein breitgefächertes Wissen an Seminaren, Lesungen und Performances zu aktuellen gesellschaftlichen Themen an. Die Themen werden praxisorientiert, kurz und knackig präsentiert und laden zum Treffen, Mitmachen und Lernen ein. Die SocialAcademy ist ein Begegnungsraum zum Austausch für alle.

Fall- und Fachberatung

Die soziale/ pädagogische Arbeit hat und an Komplexität kontinuierlich zugenommen. Um angemessene Planbarkeit, Entscheidungs- und Handlungsmöglichkeiten zu gewährleisten, sind ein kollegialer Austausch sowie professionelle Beratung unumgänglich.

Die SocialAcademy bietet mit ihrer Fall- und Fachberatung neben fachlichem und für den Prozess bedeutsamem Wissen, eine beratende und unterstützende Begleitung. Die individuelle Betrachtung der eigenen Aufgabe, in ihren Grenzen und Möglichkeiten, ist für die persönliche Entlastung von besonderer Bedeutung. Absolute Vertraulichkeit und Anonymisierung der Fälle sind für uns selbstverständlich.
Maximal können 10 Personen an einem Termin teilnehmen. Eine Rotation, bzw. ein Wechsel der Teilnehmenden ist wünschenswert.

Bitte bringen Sie ein Anliegen und Fragestellungen aus Ihrem professionellen Alltag mit!

.

Michael Lohmann arbeitet seit Langem in der städtischen Suchtberatungsstelle „Kö*Schanze“ und kann auf einen vielfältigen und umfangreichen Erfahrungsschatz zurückgreifen.

Daten:

Donnerstag, 01.11.2018

15:00 – 17:00

Fall- und Fachberatung

Ort: KreaStart, Mühlendamm 61, 22087 Hamburg, 5. OG., Konferenzraum

Dozent*in: Michael Lohmann

Dozent*in: Michael Lohmann

Datum: 01.11.2018, 15-17 Uhr

Ort: KreaStart, Mühlendamm 61, 22087 Hamburg, 5. OG., Konferenzraum, hinten rechts

SocialAcademy Anmeldung

  • Die Teilnahmegebühr beträgt 20 € pro Person (7 € ermäßigt für Schüler*innen, Student*innen, Rentner*innen, Menschen mit geringem bzw. keinem Einkommen – Nachweise sind vorzulegen). Für die Mitarbeiter*innen der SBB-Gruppe ist das Angebot kostenlos.
  • 48 Stunden vor Seminarbeginn ist die Anmeldung verbindlich.
  • Die Anzahl der Plätze ist auf 10 Teilnehmer*innen pro Seminar beschränkt.
  • Absolute Vertraulichkeit und Anonymisierung der Fälle sind für uns selbstverständlich.

Die nächsten Seminare

Mittwoch, 07.11.2018

15:00 – 18.00

Professionelle Nähe und Distanz

Kennen Sie das: wenn wir Kontakt aufnehmen zu einem anderen Menschen, zeigen wir uns. Wieviel wir zeigen, ist abhängig von verschiedenen Faktoren. Beziehung entsteht. Nähe.

Wer sind Sie im Wechselspiel zwischen Nähe und Distanz? Und wie gelingt es Ihnen, im professionellen Kontext Nähe zuzulassen und gleichzeitig Distanz zu halten?

Dozent*in: Heike Schönknecht

Mittwoch, 14.11.2018

15:00 – 18.00

Gesucht – Geirrt – Gefunden?

Als Jugendlicher mit Rechtsextremismus in Berührung gekommen, wird er Mitglied der NPD und macht Karriere. Doch 2005 entfernte er sich mehr und mehr vom Rechtsextremismus und seiner Ideologie des Hasses und des Neids, bis er einen Schlussstrich zog. Die Lesung aus dem Buch „Gesucht – Geirrt – gefunden?“ behandelt Einstiegsmotive in Radikalismen und rechtspopulistische Strömungen. Wo verlaufen die Grenzen?

Dozent*in: Stefan Rochow

Mittwoch, 21.11.2018

15:00 – 18.00

Bindung und Suchtgefährdung

In diesem Seminar liegt der Fokus auf “Bindung und Beziehung”. Es werden theoretische Grundlagen vermittelt und gezielt auf die Faktoren: Bindungsmuster in verschiedenen Lebensentwicklungsphasen, Bindung in Interaktionen, Bindung und Suchtgefährdung von Jugendlichen und bindungsorientiertes Arbeiten eingegangen.

Dozent*in: Michael Lohmann

.